Familie

Mit Kind in Treptow

Eingebettet zwischen Neukölln, Friedrichshain, Plänterwald und Kreuzberg liegt der eher kleine Ortsteil Alt-Treptow. Auf der Suche nach Erholung, Natur und Freizeitaktivitäten seid ihr rund um den Treptower Park und den Hafen genau richtig. Hier meine Tipps, was ihr mit Kind in Treptow alles unternehmen könnt:

Kultur für Kids: Figurentheater Grashüpfer

Mitten im Park versteckt sich das kleine Kindertheater, das immer ein buntes Programm anbietet. Ob Märchen oder Kinderbuchlieblinge wie „Lars der kleine Eisbär“ – wir wurden im Grashüpfer schon mehrfach gut unterhalten. Im Sommer gibt es Open-Air-Veranstaltungen, im Winter wird drinnen gespielt. Viele Stücke eignen sich auch für ganz junge Kinder und dauern dann meistens weniger als eine Stunde. Auch mal nicht nur still sitzen und Zwischenrufe sind hier kein Problem.

Insel der Jugend: Kanus und Strandkörbe

Nicht unbedingt ein Geheimtipp: die Insel der Jugend. Auf das kleine Eiland gelangt ihr über die Abteibrücke, die inzwischen auch Brücke der Herzen genannt wird. Hier ist seit 2005 ein kleiner Walk of Fame der Kinderfreundlichkeit entstanden.

Auf der anderen Seite lockt der Inselgarten zu einer gemütlichen Auszeit. Falls ihr rechtzeitig kommt, könnt ihr in einem Liegestuhl oder in einem Strandkorb mit Blick auf die Spree entspannen – eure Kleinen vergnügen sich solange auf dem Piratenspielplatz. Nach einem leckeren Flammkuchen lohnt sich eine Fahrt mit einem der Boote von Kanuliebe. Lasst euch einfach ein bisschen auf dem Wasser treiben oder erkundet Stralau, die Rummelsburger Bucht oder die Oberbaumbrücke.

Toben auf dem Weltspielplatz

Spielplätze gibt es im Treptower Park gleich mehrere. Den größten findet ihr schräg gegenüber der Insel der Jugend. Hier laden etliche Bereiche für kleine und größere Kinder mit Balancierparcours, Seilrutsche, Kletterspinne, Bolzplatz, Korbschaukeln und vielem mehr zum Spaß haben ein. Im Sommer kann es hier allerdings sehr heiß werden, denn es gibt leider wenig Schatten.

Eis mit Charme: Zenner

Der historische Gastronomiebetrieb wurde erst kürzlich aus seinem langen Dornröschenschlaf geholt. Klar, im Biergarten rumsitzen ist für Kinder nicht der Bringer – aber in einer der Ruinen neben Haus Zenner hat vor einigen Monaten ein Eiscafé eröffnet. Mit seinen Fliesen in Pastellrosa und -gelb und dem türkisen Anstrich verströmt es für mich ein charmantes 50er-Jahre-Flair. Und das Eis schmeckt natürlich sowieso, ein Stopp lohnt also allemal.

Mit Kind in Treptow – Eisdiele

Archenhold Sternwarte

Von Außen macht Deutschlands älteste Volkssternwarte im Moment wenig her. Trotz der Sanierungsarbeiten könnt ihr allerdings abends durch das weltweit längste bewegliche Linsenfernrohr der Welt die Sterne beobachten. Das gigantische Gerät, das dieses Jahr 125 Jahre alt wird, könnt ihr trotz Baugerüst auf dem Dach sehen, wenn ihr dort seid. Im Programm für kleine Hobby-Astronomen stehen ab Oktober 2021 zudem jede Menge Veranstaltungen wie „Stups, die kleine Sternschnupp““ ab vier Jahren, der „Besuch im Sternenhaus“ ab fünf oder „Sternenmythen für Kinder“ ab sechs.

Mit Kind in Treptow – Sternwarte

Rosengarten, Sowjetisches Ehrenmal und Karpfenteich

Wer einfach nur ein bisschen herumspazieren möchte, der stattet dem Rosengarten mit der Wasserfontäne einen Besuch ab. Direkt gegenüber auf der anderen Straßenseite seht ihr dann schon den Eingang zum Sowjetischen Ehrenmal. Toben ist hier natürlich nicht angesagt, aber nur ein kleines Stück weiter könnt ihr gemütlich oder wild den Karpfenteich umrunden. Wer der Nök ist und wie ihr eine kleine versteckte Insel findet, erfahrt ihr in meinem Blogeintrag über den Treptower Park.

Mit Kind in Treptow – lohnt es sich?

Unbedingt! Der Park ist nicht nur abwechslungsreich, sondern auch verkehrsgünstig gelegen: vom S-Bahnhof Treptower Park lauft ihr direkt hinein. An Sommerwochenenden ist es allerdings extrem voll. Vielleicht habt ihr ja mal unter der Woche Zeit oder besucht die Gegend im frühen Herbst. Dann packt eine Tüte ein – Kastanienbäume stehen dort jede Menge.

Wenn ihr danach noch nicht genug habt, dann könnt ihr von dort direkt in den Plänterwald schlendern, wo es unter anderem einen Waldspielplatz und eine Plansche gibt. Oder wie wäre ein Trip in den Grunewald mit Kids?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.